Im Sommer Wasserstellen für Vögel und Insekten einrichten

Mit geeigneten Wasserstellen in deiner Grünoase machst du Vögeln und Insekten im Sommer das Leben schöner. Dabei sind ein paar Punkte zu beachten.


Dein Garten als erfrischende Sommeroase für Vögel und Insekten

Im Sommer sind hohe Temperaturen und Trockenheit an der Tagesordnung. Das macht nicht nur manchen Menschen, sondern auch kleineren Erdbewohnern wie Vögeln und Insekten zu schaffen. Mit gut platzierten Wasserstellen in deinem Garten bereitest du ihnen eine große Freude.


Vorteile einer Wasserstelle für Vögel und Insekten

Bei Hitze brauchen Vögel und Insekten mehr Flüssigkeit, genau wie wir. Klar regnet es ab und zu, doch vom Niederschlag bleibt in den Städten und Siedlungen kaum etwas übrig. Das Wasser verschwindet schnell wieder in der Kanalisation. Deshalb nehmen es die Tiere dankend an, wenn du ihnen in deinem Garten eine oder mehrere Wasserstellen einrichtest.


Win-win-Situation

Wasserstellen im Garten locken verschiedene Nützlinge an, etwa Bienen und Hummeln. Wenn sich die kleinen Fluginsekten erst einmal in deinem grünen Reich eingefunden haben, nutzen sie die Gelegenheit bestimmt auch gleich dazu, deine Pflanzen zu bestäuben. Demnach winkt dir ein prachtvolles Blütenparadies.

Vögel zeigen sich ebenfalls dankbar: Sie futtern dir weniger Gartenobst weg. Denn an Kirschen, Johannisbeeren und Co. bedienen sie sich hauptsächlich wegen des darin enthaltenen Wassers, wenn sie durstig sind. Können sie aus einer Vogeltränke trinken, ist das Obst weniger verlockend für sie. 


Vogeltränke im Garten aufstellen - aber richtig

Es ist so einfach, Vögeln und Insekten im Sommer einen erfrischenden Entspannungsplatz im Garten zu schaffen. Ein paar Dinge gibt es jedoch zu beachten.


Das zeichnet eine gute Vogeltränke aus
Bei uns im Markt findest du geeignete Vogeltränken, die alle wichtigen Merkmale erfüllen. Perfekt sind Schalen mit möglichst flachem Rand. Dadurch können sich die Tiere der Wasserstelle ganz vorsichtig nähern. Im Idealfall ist zudem die Oberfläche ein wenig rau. Dies bietet den Vögeln besseren Halt, sodass sie nicht abrutschen und sich wohlfühlen.  

Den optimalen Standort wählen
Apropos wohlfühlen: Damit die Tiere das Trinken und Baden in der Wasseroase wirklich genießen können, ist ein schattiger Standort wichtig. Er bietet Vögeln und Insekten Schutz vor der brennenden Sonne und sorgt dafür, dass sich das Wasser nicht zu stark aufheizt.

Und: Platziere die Tränken lieber nicht in der Nähe von Büschen oder mitten auf einer Wiese - sonst haben Katzen leichtes Spiel ... Du kannst die Vogeltränken aufhängen oder an einem sichere(re)n Ort auf dem Boden aufstellen.

Nicht vergessen: Reinigung der Vogeltränke
Hier die wichtigsten Tipps zur Pflege der Vogeltränke:

  • Wasser täglich wechseln
  • die Schale jedes Mal ausspülen und sauber wischen
  • dabei keine chemischen Mittel verwenden, auch kein Spülmittel
  • nur warmes Wasser und eine Bürste benutzen


Extra: Sommervogelfutter als leckerer Bonus

Selbstverständlich brauchen Wildvögel im Sommer nicht nur viel frisches Wasser, sondern regelmäßig auch was Festes ins Schnäbelchen. Dafür ist Sommervogelfutter aus unserem Markt top. Es enthält eine Menge Eiweiß und Kalzium, denn davon benötigen die Tiere in der heißen Jahreszeit mehr. Lebende oder getrocknete Mehlwürmer in ausgewogenen Saatmischungen empfehlen sich besonders.

Mithilfe dieser Tipps wird der Sommer auch für deine gefiederten und beflügelten Mitbewohner im Garten zur schönsten Jahreszeit!